Akku-Schlagbohrschrauber

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5


Akku-Schlagbohrschrauber

Ein Akku Schlagbohrschrauber ist ein Gerät zum Bohren und Schrauben, wobei ein zusätzliches Schlagwerk vorhanden ist. Dieses wird in erster Linie beim Bohren in sprödem Material eingesetzt. Beim Schrauben ist das Gerät mit einer Rutschkupplung versehen, welche bei Erreichen der vorgegebenen Schraubkraft aus der Kupplung in den Leerlauf rutscht. Auf diese Weise kann vor allem ein gleichmäßiges Schrauben garantiert werden. Zudem können mit dem einstellbaren Tiefenanschlag die Senkschrauben bündig zur Holzoberfläche verschraubt werden.

Eingebautes Schlagwerk

Das eingebaute Schlagwerk wird beim Bohren eingesetzt, um einen gleichmäßigen Schlag in Richtung der Bohrachse abzugeben und auf diese Weise leichter in hartes und sprödes Material einzudringen. Beim Schrauben wird das Schlagwerk eingesetzt, um mit einer impulsartig geschlagenen Drehbewegung ein höheres Drehmoment auf die Schraube zu erzeugen. Der Elektromotor kann dabei ohne Überhitzung kurzfristig überlastet werden, was dieses höhere Drehmoment ergibt.

Bohren und Schlagen

Akku Bohrschrauber haben aus diesem Grunde immer zwei Gänge: Der erste und langsame Gang dient zum Schrauben, während im zweiten Gang eine höhere Leistung durch ein höheres Drehmoment das Bohren erleichtert. Im ersten Gang hat der Schrauber eine manuell einstellbare Geschwindigkeit, was besagt, dass eine höhere Drehzahl nur durch einen höheren Druck auf den Startknopf erzeugt wird.

Akku Schlagbohrschrauber im Wandel der Zeit

In früheren Zeiten kamen die ersten Akkus Bohrschrauber noch in gerader Stiftform auf den Markt und hatten im Griff zwischen zwei und drei AA Batterien. Bei hochwertigeren Geräten konnte noch durch ein zusätzliches aufsteckbares Ladeteil mit zwei weiteren Batterien eine höhere Drehzahl erzeugt werden. Danach setzte sich jedoch die T-Form mit dem unten angebrachten Handgriff und Nickel/Cadmium Akku durch. Bis 2011 wurden die Geräte noch mit diesen Akkus hergestellt, wobei man heute noch diese Geräte mit älteren Akkus noch in Discountläden und den 1-Euro Shops finden kann.

Schlagbohrschrauber mit Lithium-Ionen Akkus

Ab 2009 kamen die Lithium-Ionen Akkus auf den Markt und in die Geräte. Dadurch wurden zwei bahnbrechende Rekorde geschaffen. Der Akku entleerte sich bei längeren Ruhephasen nicht mehr selbstständig, und auch die Standzeit bei den Arbeiten war weitaus höher als mit den alten Akkus. Des Weiteren hatten diese neuen Lithium-Ionen Akkus auch noch eine wesentlich kürzere Ladezeit.

Profiwerkzeuge mit 2 Akkus

Die etwas anspruchsvolleren Geräte namhafter Hersteller, darunter auch Panasonic, werden in einem Koffer mit einem zweiten Lithium-Ionen Akku geliefert. Für die Leute, welche tagtäglich damit arbeiten müssen, hat dies den entscheidenden Vorteil, dass mit dem einen Akku gearbeitet werden kann, während der zweite Akku aufgeladen wird.

Akku Schlagbohrschrauber von Panasonic

Die Akku Schlagbohrschrauber von Panasonic überzeugen durch ihre höhere Drehzahl, das höhere Drehmoment sowie die höhere Kapazität des Akkus. Diese multipliziert mit der höheren Voltzahl ergibt sich eine sehr hohe Energie. Das wiederum bedeutet eine längere Arbeitsleistung.